Ihre Position: Die Stiftung

Die Stiftung

Herzlich willkommen bei der Stiftung für Menschen mit Behinderung, Harz-Weser.

Die Stiftung wurde im März 2009 durch das Niedersächsische Ministerium für Inneres, Sport und Integration, Regierungsvertretung Braunschweig als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts anerkannt. Sie verfolgt ausschließlich mildtätige Zwecke. Zu den Gründungsstiftern gehören die Lebenshilfen Eichsfeld, Einbeck, Holzminden, Northeim und Osterode sowie die Harz-Weser-Werkstätten. Deren Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen setzen sich seit Jahrzehnten regional und überregional für die individuellen Belange von Menschen mit Behinderung ein.

Wir unterstützen Vorhaben, die einen unmittelbaren Nutzen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung und deren Angehörige und Begleiter haben. Die Stiftung bietet langfristige Perspektiven, weil das Stiftungskapital unangetastet bleibt. Lediglich Spenden und die Erträge des Stiftungsvermögens werden entsprechend des Stiftungszwecks eingesetzt.

Mit Ihrem Beitrag als Stifter oder Stifterin können Sie zu Lebzeiten und/oder durch Festlegung im Testament nachhaltig und dauerhaft helfen. Sie entscheiden, welche Form Ihren Wünschen am nächsten kommt. Wir nehmen uns gern Zeit für Ihr persönliches Anliegen.

Seit November 2009 ist die Stiftung für Menschen mit Behinderung, Harz-Weser Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen.