05.08.2020

Stiftung unterstützt Bildungswochenende der Lebenshilfe in Germershausen

Drei Angehörigen-Seminare für Familien mit Menschen mit Beeinträchtigungen konnten durch die Stiftung für Menschen mit Behinderung, Harz-Weser unterstützt werden.

Die Lebenshilfe Göttingen e.V. führt regelmäßig in Kooperation mit der Lebenshilfe Südharz e.V. Seminare für Eltern und ihren Kindern mit Beeinträchtigung durch. Die Seminartage werden als Begegnungs- Betreuungs- und Bildungsmöglichkeiten genutzt. Ziel ist der Informationsaustausch sowie die Diskussion zwischen den Teilnehmern.
Die Seminare finden nunmehr seit über 40 Jahren regelmäßig drei Mal im Jahr zu verschiedenen Themenschwerpunkten in der Bildungsstätte Germershausen statt.

Insgesamt nahmen 56 Personen an den durch die Stiftung für Menschen mit Behinderung, Harz-Weser geförderten Seminartagen teil.

Die 2009 gegründete Stiftung fördert vor allem regionale Projekte, die nicht aus laufenden Mitteln finanziert werden können und trägt damit zur Verbesserung der Lebensqualität von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Beeinträchtigungen bei. Zu den Gründungsstiftern gehören die Lebenshilfe-Vereinigungen Eichsfeld, Einbeck, Holzminden, Northeim und Osterode sowie die Harz-Weser-Werke.

Helfen auch Sie - zum Beispiel anlässlich eines Geburtstags, Jubiläums oder einer Hochzeit - und wünschen Sie sich ein besonderes Geschenk: eine Spende an die Stiftung für Menschen mit Behinderung, Harz-Weser. Die Stiftung informiert Sie, welches Projekt mit Ihrer Unterstützung umgesetzt werden konnte. Das Spendenkonto der Stiftung bei der Sparkasse Osterode am Harz lautet DE69 26351015 0160996468.

Weitere Informationen erhalten Sie hier oder kontaktieren Sie gerne den Vorstand der Stiftung (Telefon: 05522 961-311 oder per E-Mail an info@stiftung-harzweser.de).

Foto: pixabay.com