Druckvorlage Stiftungen Harzweser
Stiftung für Menschen mit Behinderung Harz-Weser
Rotemühlenweg 21
37520 Osterode am Harz
Tel.: 05522 961-311
E-Mail: info@stiftung-harzweser.de





27.08.2021

Auf das Spielhaus, fertig, los!

Förderung der Stiftung für Menschen mit Behinderung, Harz-Weser geht an Kindergarten „Kastanienwichtel“ der Lebenshilfe in Herzberg.

Der Heilpädagogische Kindergarten der Heilpädagogische Einrichtungen der Lebenshilfe gGmbH am Kastanienplatz in Herzberg hat eine neue Attraktion. Im Garten wurde nämlich ein Spielhaus aufgebaut und damit ein neuer, barrierefreier Treffpunkt zum gemeinsamen Spielen für die Kinder errichtet.

Den Heilpädagogischen Kindergarten in Herzberg, der seit 1972 besteht, besuchen Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren mit Entwicklungsverzögerungen in mehreren Entwicklungsbereichen sowie Kinder mit einer drohenden oder bestehenden Beeinträchtigung. Am Standort Kastanienplatz gibt es 4 Gruppen, deren Teilnehmer eine frühkindliche Bildung und Erziehung mit dem Ziel der bestmöglichen Teilhabe an der Gesellschaft erhalten. Jedes einzelne Kind steht dabei mit seiner Individualität im Mittelpunkt der heilpädagogischen Förderung und Begleitung.

So wird nun auch das neue Klettergerät in das tägliche Geschehen eingebaut. „Ein besonderer Dank gilt der Stiftung für Menschen mit Behinderung, Harz Weser, die sich an der Finanzierung großzügig beteiligt hat.“, so Uwe Dombeck, Geschäftsführer der Heilpädagogische Einrichtungen der Lebenshilfe gGmbH. Das gesamte Team freue sich darüber, dass es dank der finanziellen Unterstützung möglich gewesen sei, den Spielbereich um ein solch vielseitiges Gerät zu erweitern. Weiter ergänzt Einrichtungsleitung Tanja Böttcher: „Die Kinder finden es super, denn sie können sich u.a. aufgrund der Barrierefreiheit gleichberechtigt im und am Spielhaus treffen, um z.B. an der Verkaufstheke gemeinsame Rollenspiele zu spielen, sich zu verstecken oder auch auszuruhen, Freunde zu treffen und vor allem, um viel Spaß zu haben.“ Und das haben sie auch!

„Wieder einmal konnte ich mich persönlich davon überzeugen, dass aus dem Engagement unserer Spender ein unmittelbarer Nutzen für die Jüngsten unserer Gesellschaft hervorgeht. Vor Ort zu sein und die strahlenden Kinderaugen zu sehen - das sind die besonderen Momente der Stiftungsarbeit!“ erklärt Ditmar Hartmann, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes der Stiftung für Menschen mit Behinderung, Harz-Weser.

Helfen auch Sie - zum Beispiel anlässlich eines Geburtstags, Jubiläums oder einer Hochzeit - und wünschen Sie sich ein besonderes Geschenk: eine Spende an die Stiftung für Menschen mit Behinderung, Harz-Weser. Die Stiftung informiert Sie, welches Projekt mit Ihrer Unterstützung umgesetzt werden konnte. Das Spendenkonto der Stiftung bei der Sparkasse Osterode am Harz lautet IBAN DE69 2635 1015 0160 9964 68.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.stiftung-harzweser.de oder über den Vorstand der Stiftung (Telefon: 05522 961-311 oder per E-Mail an info@stiftung-harzweser.de).

Die 2009 gegründete Stiftung fördert vor allem regionale Projekte, die nicht aus laufenden Mitteln finanziert werden können und trägt damit zur Verbesserung der Lebensqualität von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Beeinträchtigungen bei. Zu den Gründungsstiftern gehören die Lebenshilfe-Vereinigungen Eichsfeld, Einbeck, Holzminden, Northeim und Südharz sowie die Harz-Weser-Werke. Weitere Informationen finden Sie unter www.stiftung-harzweser.de.

<< Zurück zur News-Übersicht